HEALING CORNER
Gesundheit für Zuhause und Büro und Praxis

Healing Corner 1
Reine, natürliche, flächenwirksame Infrarot C – Strahlung
Wer kennt das nicht? Verspannungen in den Muskeln, Bändern, Sehnen und Faszien, Gelenkschmerzen, Müdigkeit und viele andere Symptome, die daraus resultieren – (Kopfschmerz, Tinitus, Seh- und Hörstörungen …). Schon in der frühen Medizingeschichte wurde Wärme zur Schmerzbekämpfung eingesetzt. Durch die einzigartige Wirkungsweise der Healingcorner wird eine signifikant höhere Kollagen-Elastizität erreicht. Kollagen ist der Grundbaustein aller Bindegewebe. Durch die Strahlungswärme wird Kollagen weicher und dehnfähiger. Damit können sich u.a. die anatomischen Strukturen besser anpassen und so dem „Körperbauplan“ die Möglichkeit geben, wieder in die natürliche, gesunde Form zurückzukehren.
Es gibt zahlreiche andere Krankheiten, die mit Infrarot-C Strahlung positiv beeinflusst werden können – wie unten aufgeführt.
Wie nutzen Sie die HEALING CORNER ?
HC 2 gk sitzball
Die beiden Naturstein-Strahlungsplatten werden auf eine Temperatur bis zu 115°C erhitzt um die reine Infrarot-C Strahlung zu ermöglichen.
Keine Angst: Naturstein ist ein Material mit einer sehr geringen Wärmeleitfähigkeit, d.h., dass bei einer Oberflächentemperatur von 115o C Berührungen zwar vielleicht unangenehm wahrgenommen werden, aber keinerlei Verletzungen nach sich ziehen. Durch den Einsatz von Naturstein wird also ein weit größerer Wirkungsgrad erzielt.
• Sie müssen sich nicht entkleiden. Die gewünschte Strahlungswirkung wird ebenso durch Hemden, Blusen oder T-Shirts erzielt. (Es sollte jedoch nur „eine Kleidungsschicht“ sein)
• Setzen Sie sich mit dem Rücken oder Ihrer Frontseite ( je nach Indikation ) in die HEALING CORNER.
• Die angestrebte Bestrahlungszeit beträgt ca. 20 Minuten.
• Sie bestimmen selbst durch den Sitzabstand zu den Natursteinstrahlungsplatten die Intensität und das Empfinden der IR-C Strahlung. HC 15
Was passiert?
• Die IR-C Strahlung dringt maximal 0,8 bis 1mm in die Oberhaut (Epidermis) ein. Von dort wird die auftreffende Wärme über die Flüssigkeit in den Faszien (Bindegewebe) in den ganzen Körper weiterverteilt.
• Zum Ende der Bestrahlungszeit werden Sie die IR-C Strahlung nicht mehr intensiv wahrnehmen, da Ihr Körper die Strahlungstemperatur angenommen hat. Sie können dieses entspannte, wohltuende Körpergefühl auch länger als 20 Minuten genießen – eine längere Bestrahlungszeit hat keine negativen Begleiterscheinungen.
Achtung: Keine Nutzung bei aktueller Behandlung mit durchblutungsfördernden „Wärmepflastern“ oder Salben
HC 11 gk sitz orange flexi
Infrarot C bei Herz- und Gefäßerkrankungen
Nicht zuletzt gibt es einige wissenschaftliche Belege für einen positiven Effekt von IR-C-Behandlungen auf weitere Risikofaktoren für Herz- und Gefäßerkrankungen:

Der Cholesterinspiegel und auch Übergewicht lassen sich durch IR-C-Anwendungen positiv beeinflussen und es kommt zu einer Gefäßerweiterung während der Sitzungen sowie zu einer besseren Regulation der Gefäßweite (endotheliale Funktion) auch in der Zeit zwischen den einzelnen IR-C Sitzungen.
Infrarot C bei Chronischem Erschöpfungssyndrom (CFS)
Auch Patienten mit CFS (Chronisches Fatigue-Syndrom = Chronisches Müdigkeitssyndrom) sollten mit regelmäßigen IR-C – Sitzungen versuchen, ihre Symptome und damit ihre Lebensqualität zu verbessern. Beschwerden wie Müdigkeit, Schmerz und gering-gradiges Fieber milderten sich in wissenschaftlichen
Untersuchungen mit CFS-Patienten ab. Außerdem wurde von den Patienten von einer besseren Entspannungsfähigkeit, einem wieder zunehmenden Appetit, einer höheren Schlafqualität und Verbesserungen bei depressiven Verstimmungen berichtet.
Infrarot C bei Arthritis
Patienten mit entzündlichen Erkrankungen können ebenso von IR-C Anwendungen profitieren: Eine Untersuchung aus Italien zeigte, dass Patienten mit Arthritis am Knie durch Bestrahlung mit dieser Infrarot-Form weniger Schmerzen und auch weniger Ergüsse im Knie hatten als vor der Bestrahlung mit IR-C. 

Eine gute Möglichkeit ist bei dieser zerstörerischen Erkrankung, neben medikamentöser Behandlung zusätzliche unterstützende Behandlungswege zu gehen.
Infrarot C bei Schmerzen
HC

Auch Schmerzpatienten können profitieren. Da laut Messungen an Gesunden, nach regelmäßigen IRC-Sitzungen vermehrt Endorphine ausbeschüttet werden, kann dies auch bei Schmerzpatienten von hohem Nutzen sein. Insbesondere ragt dabei ein Fall, eines Patienten mit Phantomschmerz heraus. Dieses sehr schwer behandelbare Phänomen ließ sich mit Hilfe von IR-C-Bestrahlungen deutlich verringern und schließlich verschwand der Phantomschmerz bis auf seltene Rückfälle von nur wenigen Sekunden Dauer.

Vertrieb HEALING CORNER Fitness Günter Kratzer: mail@guenterkratzer.de
UVP: 2198,- Euro
Healing Corner 1